Kontakt
zur Startseite

Andreas Krüger Eigenheim-/Wohnungsbau GmbH Stralsund,

Robert-Koch-Str. 9
18442 Groß Lüdershagen

Telefon: 0 38 31 - 49 81 30
Telefax: 0 38 31 - 49 80 08
E-Mail:

 

Bauen im Bestand

Sanierungen, Anbauten, Umbauten, Aufstockungen

Die Sanierung von Bestandsobjekten im Wohnungsbau gewinnt in Zeiten begrenzter Ressourcen mehr und mehr an Bedeutung. Ein nachhaltiger Städtebau verlangt nach Lösungen, um die Nutzungsdauer von Bestandsgebäuden zu verlängern.

Saniertes Betandsgebäude
Saniertes Betandsgebäude

Daher bieten An- und Umbauten bzw. Aufstockungen von Bestandsgebäuden eine optimale Möglichkeit, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen, den Wert bestehender Gebäude zu steigern, aktuelle Anforderungen an den Wärmeschutz zu erfüllen und letztlich Mieteinnahmen langfristig zu sichern.

Vorteile Sanierung versus Neubau

  • Kürzere Bauzeiten
  • Niedrigere Baukosten
  • Geringerer Einsatz neuer Rohstoffe
  • Geringerer Energieeinsatz
  • Verlängerung der Nutzungsdauer eines Gebäudes
  • = Nachhaltigkeit
  • = Umweltschutz

Kein Sonderfall: Nutzung während der Sanierungsphase

Besonders im Wohnungsbau ist es keine Seltenheit, dass Wohnungen während des Sanierungsprozesses weiterhin bewohnt bleiben. Das erfordert präzise Planungen, reibungslose Arbeitsabläufe und kurze Bauzeiten.

Fördermittel nutzen

Wohnraummodernisierungen und Sanierungen zur Verbesserung des Wärmeschutzes und somit zur Verringerung des CO2-Ausstoßes werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) durch Zuschüsse und zinsgünstige Kredite gefördert (Förderprogramme: „Energieeffizient Sanieren“ und „Wohnraum modernisieren“).


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen